Soroptimist International Deutschland

Club Wiesbaden

Soroptimist International (SI)  ist eine der größten internationalen Serviceorganisationen  berufstätiger Frauen und umfasst über 3.000 Clubs mit insgesamt rund 75.000 Mitgliedern in über 120 Staaten der Welt. SI Europa hat mehr als 1.200 Clubs mit über 34.000 Mitgliedern. In Deutschland wurde gerade der 222. Club gegründet. 

 

Der SI-Club Wiesbaden wurde am 1. Oktober 1994 von gesellschaftspolitisch engagierten Frauen gegründet und hat derzeit 32 Mitglieder aus den verschiedensten Berufsbereichen.

 


100 Jahre Soroptimist International

Download
Bemerkenswerte Frauen-100 Jahre Soroptim
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Diese Datei ist auch unter dem Button 100 Jahre SI als blätterbare Broschüre eingestellt.


Programmarbeit

Das Motto von SI Deutschland für 2019 - 2021 lautet  #befuturized 

-SIDigital: Bildung - Nachhaltigkeit - Gewaltfreiheit

Medienkompetenz  ist Zukunftskompetenz. Als weltweit größte Serviceorganisation hat  sich unser Netzwerk seit annähernd 100 Jahren lebendig weiterentwickelt. Digitale Transformation bedeutet Veränderungen im beruflichen, sozialen und gesellschaftlichen Umfeld.

Zukunftsfähig wollen wir in das 2. Jahrhundert Soroptimist International gehen und fortschrittsorientierte Generationen begeistern.

Als eine bei der UN akkreditierte NGO fühlen wir uns der Agenda 2030 und den 17 Nachhaltigkeitszielen - Sustainable Development Goals - verpflichtet.

Gemäß unserer Maxime Bewusstmachen - Bekennen - Bewegen verfolgen wir mit Passion in lokalen und globalen Projekten die Unterstützung der Entwicklungsfähigkeit von

Frauen - gleichgestellt, friedlich, gewaltfrei.

Im Netzwerk führen wir Stärken zusammen, damit wir als Stimme für Frauen gehört werden.

 

Unsere Ziele:

  1. Erhöhung des Zugangs zu Bildung und lebenslangem Lernen.
  2. Verbesserung des Zugangs von Frauen und Mädchen zu wirtschaftlicher Unabhängigkeit und zukunftsfähigen Chancen, zur Beschäftigung und zu Führungspositionen.
  3. Abschaffung jeglicher Form von Gewalt gegen Frauen und Mädchen und Teilnahme an der Konfliktvermeidung und Konfliktlösung.
  4. Sicherung des Zugangs zu gesunder Nahrung und hochwertiger und nachhaltiger Gesundheitsversorgung.